FEHLERTOLERANZ (+)
FEHLERTOLERANZ (-)

Einstellbereich:

FEHLERTOLERANZ (+): 105 - 150 - 200
FEHLERTOLERANZ (-): 10 - 50 - 95

Verwendung:

  • Grenzwert für die Meldung C-DEFEKT
  • Parameter für die Meldung Anlagenstrom zu groß / Anlagenstrom zu klein
  • Beispiel:

    FEHLERTOLERANZ (+) = 150. Beträgt die gemessene Leistung mehr als das 1,5fache der programmierten Nennleistung gilt die Toleranzschwelle als überschritten.
    FEHLERTOLERANZ (-) = 50. Beträgt die gemessene Leistung weniger als die Hälfte der programmierten Nennleistung gilt die Toleranzschwelle als unterschritten.